Zentrum für Reproduktionsmedizin
Loading…

Kinderwunsch

WEIL ES SCHÖN WÄRE, WENN...

  • Kinderwunsch

HSKS

Hysterosalpingokontrastmittelsonographie – Untersuchung der Eileiterdurchgängigkeit

Mittels der HSKS kann die Eileiterdurchgängigkeit untersucht werden. Nach Instillation einer geringen Menge eines Kontrastmittels in die Gebärmutter kann mittels Ultraschall der Austritt dieses Kontrastmittels aus den Eileitern beurteilt und die Durchgängigkeit gesichert werden. Lediglich bei auffälligem Befund ist die weitere Abklärung mittels Bauchspiegelung erforderlich.

 


X

ZYKLUSDIAGNOSTIK UND HORMONTHERAPIE

ZYKLUSDIAGNOSTIK UND HORMONTHERAPIE

Faktoren der Frau steuern

HSKS

HSKS

Hysterosalpingokontrastmittelsonographie – Untersuchung der Eileiterdurchgängigkeit

SOCIAL FREEZING

SOCIAL FREEZING

Fruchtbarkeitsreserve, Eizellbank

TESE / MESA

TESE / MESA

Spermiengewinnung

INTRAUTERINE INSEMINATION

INTRAUTERINE INSEMINATION

Faktoren des Mannes steuern

IN-VITRO-FERTILISATION

IN-VITRO-FERTILISATION

(IVF) Unterstützung bei der Befruchtung

INTRACYTOPLASMATISCHE SPERMIENINJEKTION

INTRACYTOPLASMATISCHE SPERMIENINJEKTION

(ICSI) Injizierung einzelner Samenzellen in die Eizellen

POLKÖRPERDIAGNOSTIK

POLKÖRPERDIAGNOSTIK

Chromosomale Untersuchung vor dem Einsetzen der Embryonen

ABKLÄRUNG HABITUELLER ABORTE

ABKLÄRUNG HABITUELLER ABORTE

Untersuchung der Ursache von Fehlgeburten

  • ZENTRUM für Reproduktionsmedizin. Medizinische Genetik u. Pränataldiagnostik

  • Juliuspromenade 7
    97070 Würzburg

  • Sprechzeiten: Mo-Do 8-12 und 14:30-18 Uhr, Fr 8 bis 14:30 Uhr

  • Tel.: 0931 321230